Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Maha Moksha: Athmabodha – Limen II.

30. April 2021 | 8:00 - 2. Mai 2021 | 17:00

Intensive spirituell-schamanische Gruppe zur Erweiterung und Vertiefung des Lebens

Wir kennen es alle: Das Leben wird gelebt, manchmal gefeiert, manchmal als Last empfunden. Die meisten Menschen sind damit scheinbar zufrieden. Und doch fragen wir uns immer wieder – sogar, wenn wir schon lange auf dem spirituellen Weg sind, kommt das noch vor: War das alles? Ist das wirklich alles? Immer wieder stellen wir fest, dass mitten im Leben etwas fehlt – etwas Geheimnisvolles, etwas, das größer ist, etwas Unvergessliches, das wir sonst nur in intensiven Liebeserfahrungen, in tiefer Meditation oder in spirituellen Gruppen oder Initiationen erleben.

In anderen Momenten sehen wir uns emotionalen, alltäglichen oder spirituellen Krisen ausgesetzt, die aus Chaos ebenso entstehen können wie aus Langeweile. Wie viele von uns gehen damit tatsächlich so um, dass wir die hinter diesen Krisen liegende Weisheit, Macht und Kraft ergreifen können, um sie für uns und das umfas-sende Wohlergehen aller Wesen in allen Welten nutzen zu können? Auch hier fragen wir uns: Wie geht das? Wie ist es möglich, jeden Augenblick ganzheitlich und in Übereinstimmung mit uns selbst zu leben?

„Limen“ ist die exakte Schwelle eines Zugangs oder Übergangs. Es bedeutet

  • den Punkt, an dem ein Stimulus stark genug ist, um eine physiologische oder psychologische Antwort hervorzubringen
  • die Schwelle von einem Zimmer in ein anderes, von einem Raum in einen anderen
  • jeden Punkt eines Neubeginns
  • die Schwelle eines Bewusstseinszustandes.

„Limen“ wird aus mehreren Gruppen bestehen, die in loser Folge angeboten werden. Die Absicht von „Limen“ ist es, uns mit schamanischen und spirituellen Praktiken und Übungen sowie dem inneren Gewahrsein auf etwas auszurichten, das anfangs nur durch Stimuli ausgelöst unsere Aufmerksamkeit erregt, später aber durch inspiriertes nicht-alltägliches Wahrnehmen. Darin wenden wir Praktiken an wie: die zweite Aufmerksamkeit, die zweite Wahrnehmung, Arbeit mit dem schamanischen Körper, die Dichte des Zögerns, die gefühlte Ambivalenz von Grenzüberschreitungen, Arbeit mit dem Schattenkörper, das Einfangen von Macht, luzide Träume, veränderte Bewusstseinszustände, Streits, Übertreibungen und so weiter.

Die Teilnahme an „Limen“ erfordert ein Mindestmaß an Ich-Stärke.

Limen II.: 30. April – 02. Mai 2021
Adelebsen oder Göttingen, GMZ

Zur ersten Gruppe: Athmabodha – Limen I.

Details

Beginn:
30. April 2021 | 8:00
Ende:
2. Mai 2021 | 17:00

Veranstaltungsort

Adelebsen oder Göttingen
Deutschland

Veranstalter

Shunyata